Dezember 2012

 

 

Klaus Kuklick,

unser ehemaliger langjähriger Vorsitzende, verstarb im Oktober 2012 nach langer Krankheit.

Am 1. Juli 1957 trat Klaus Kuklick mit 18 Jahren dem Stenografenverein Hellweg 1950 bei. Schon bald wurde er aufgrund seines Engagements in Vorstandsämter berufen; so war er ab 1961 u. a. Jugendleiter, 1. und 2. Schriftführer, 2. Vorsitzender und von 1990 bis 2010 1. Vorsitzender.

Seit den 50er bis in die 70er Jahre erlebte und gestaltete Klaus Kuklick die Geschicke in der Blütezeit des Vereins. Nach dem Tod Erich Knaflas stellte er sich sofort zur Verfügung, die Arbeit mit dem inzwischen gegründeten Weiterbildungswerk erfolgreich weiterzuführen. Das Angebot wurde um Sprachen und Weiterbildung rund um den PC ausgebaut.

Ganz besonders werden wir seine freundliche und verständnisvolle Art vermissen, mit der er im Verein immer eine angenehme und vertrauensvolle Atmosphäre schuf, ohne die diese erfolgreiche Arbeit nicht möglich gewesen wäre.

Wir behalten ihn in dankbarer Erinnerung.

Der Vorstand


 

Geplante Aktivitäten in 2013

Im Jahr 2012 starteten wir einen Neuanfang unserer Weiterbildung. In der Hauptschule Kley fanden wir geeignete Räume für mehrere Malkurse, die von der Künstlerin Bettina Köppeler geleitet wurden. Begeisterte Teilnehmer brachten großartige Werke auf die Leinwand; hiervon berichtete mehrfach auch die Dortmunder Presse (RN, WR). Einige der Bilder finden Sie in der Galerie.

So soll es weiter gehen: Am 22. Januar beginnt der nächst Kurs in Ölmalerei für Anfänger und Fortgeschrittene und am 29. Januar möchte Frau Lihua Guan über 8 Abende chinesische Grundkenntnisse vermitteln. Beide Kurse finden in der Hauptschule Kley, Kleybredde 44, statt.

Nach den Osterferien ist ein Spanisch- und ein Russisch-Kurs geplant.


"Traurig - aber wahr: ..."

So beginnen die Mitteilungen des Nachbarvereins Stenografenverein Dortmund-Mengede E. V." von Juli 2012. Weiter heißt es:

"Die außerordentliche Mitgliederversammlung am 08.05.12 hat bei Stimmenthaltung des Vorsitzenden beschlossen, auf der Grundlage der gültigen Vereinssatzung vom 25.01.88 gemäß § 41 BGB den Stenografenverein Dortmund-Mengede E. V. zum 31.12.2012 aufzulösen."

Wir bedauern sehr, dass dieser Verein nach 60 Jahren hervorragender Arbeit keinen Nachfolger für Helmut Bojahra finden konnte.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hellweg 1950 E. V. Dortmund | info@hellweg1950.de, Tel. 0231 53224061