So ging es los im Februar 2015:
 

Die Viertklässler der Steinhammer-Grundschule freuen sich auf den Beginn des Kurses im 10-Finger-Tastschreiben bei Monika Retsch:

  

 

 

So endete es im Juni 2015:

  

Begeisterung auf allen Seiten

 

Im Februar ging es spannend los: 10 Jungen und Mädchen der Steinhammer-Grundschule in Marten wagten das Experiment, und es endete mit einem großartigen Ergebnis. Es war das Ziel, nach zwölf Unterrichtstagen in einer Arbeitsgemeinschaft das Tastschreiben zu erlernen.

Alle Teilnehmer haben es geschafft, auf der Tastatur ganz sicher alle Buchstaben anzuschlagen, ohne auf die Tastatur zu schauen. Damit haben alle die beste Voraussetzung für die weiterführenden Schulen und das spätere Studium oder den Beruf geschaffen. Denn das Arbeiten an der Tastatur ist "blind" am schnellsten zu schaffen.

Nun war nicht nur die Unterrichtsleiterin, Frau Monika Retsch, begeistert von dem Ergebnis, vor allen den Schülerinnen und Schülern sah man an, dass ihnen die Arbeit mit Monika Retsch viel Spaß gemacht hat. Alle nahmen ihre Leistungsbescheinigungen stolz mit nach Hause.

Die Bilder zeigen noch einmal die leuchtenden Augen am letzten Unterrichtstag. Wir wünschen allen Teilnehmern weiterhin viel Erfolg an den weiterführenden Schulen.

Wer Interesse hat, das Erlernte auszubauen und schneller auf der Tastatur zu werden, kann sich einfach bei dem Stenografenverein über das Kontaktformular melden. Wenn sich genug Interessenten für solch eine Übungsgruppe finden, könnte diese nach Absprache mit allen eingerichtet werden.Zum Kontaktformular

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hellweg 1950 E. V. Dortmund | info@hellweg1950.de, Tel. 0231 53224061